25.08.2021 15:01 |

Studie

Erstaunliche Artenvielfalt an Wiener Öffi-Trassen

Der Schutz der Insekten ist ein wesentlicher Beitrag zum Klimaschutz. Bienen kommt bei der Bestäubung von Pflanzen, Obst- und Gemüsesorten eine besondere Bedeutung zu. Ein Team der Universität für Bodenkultur untersuchte zwei Jahre lang Wiener Öffi-Flächen entlang der Gleiskörper von U- und Bim-Linien.

Die vielen Grünflächen neben den Gleisen sind nicht nur schön fürs Auge, sondern sie beherbergen auch eine vielfältige Flora und Fauna. Auf den insgesamt knapp 3,7 Hektar Untersuchungsflächen konnte die Wissenschafter nicht weniger als 378 Pflanzenarten sowie 25 Heuschrecken-, 40 Tagfalter- und 155 Wildbienenarten nachweisen.

Bei den Tagfaltern handelt es sich um sieben gefährdete Arten der Roten Liste. Zur Begeisterung des Forschungsteams fanden sich unter den zahlreichen erhobenen Arten sogar einige Besonderheiten. So konnte die „Grobpunktierte Schmalbiene“ nachgewiesen werden. „Von ihr sind aus Österreich bisher lediglich zwei Funde bekannt, wobei der jüngere bereits 48 Jahre zurückliegt. Also eine kleine Sensation“, erklärt Projektleiterin Bärbel Pachinger.

„Das Netz des öffentlichen Verkehrs soll zum Netz der Biodiversität werden“, begrüßt Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer die Kooperation mit der BOKU.

Martina Münzer-Greier
Martina Münzer-Greier
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter