Asylweber beschuldigt

Sex-Übergriffe auf ein 15-jähriges Mädchen in Linz

Oberösterreich
24.08.2021 07:00

Die Vorwürfe wiegen schwer, erinnern in Grundzügen an den Fall Leonie. Eine 15-Jährige, die in die Linzer Wohnung eines jungen Afghanen mitgegangen war, behauptet nun, von ihm und Mitbewohnern missbraucht worden zu sein.

Das Mädchen - es stammt aus äußerst schwierigen Familienverhältnissen - soll mit einem jungen Afghanen in dessen Gemeinschaftsunterkunft in Linz mitgekommen sein. Bei dem Besuch dürften auch Drogen konsumiert worden sein. Laut ihrer Aussage soll es in der Wohnung dann sexuelle Übergriffe durch den Asylwerber sowie zwei Mitbewohner - allesamt Afghanen - gegeben haben.

Kaum Erinnerungen
Das mutmaßliche Opfer kann sich an die Vorfälle allerdings kaum noch erinnern. Die Verdächtigen bestreiten jeglichen Missbrauch. „Es gibt polizeiliche Ermittlungen, die aber noch nicht abgeschlossen sind. Aufgrund von Widersprüchen sind bisher noch keine Festnahmen angeordnet worden“, bestätigt Reinhard Steiner, Sprecher der Staatsanwaltschaft Linz.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele