16.08.2021 08:36 |

Durch Fenster gerettet

Brand in Keller ausgebrochen: 10 Bewohner verletzt

Aus bisher noch ungeklärter Ursache ist in einem Mehrparteienhaus in Salzburg in der Nacht auf Montag im Keller ein Feuer ausgebrochen. Zehn Menschen wurden verletzt. 

Kurz nach Mitternacht bemerkten die Bewohner des Hauses in der Vogelweiderstraße den Brandgeruch. Über eine Drehleiter brachte die Berufsfeuerwehr Salzburg drei Kinder und zehn Erwachsene in Sicherheit. Das Stiegenhaus war komplett verraucht, deswegen mussten die Personen über die Fenster der Wohnungen geholt werden. Neun Erwachsenen und zwei Kindern gelang ohne Hilfe die Flucht ins Freie.

Das ganze Haus wurde von der Feuerwehr nach weiteren Personen durchsucht, die Vogelweiderstraße war während des Einsatzes gesperrt. Warum das Feuer im Keller ausgebrochen ist, ist noch unklar, die Ermittlungen laufen. Zehn Personen wurden mit Rauchgasvergiftungen ins Uniklinikum Salzburg eingeliefert.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol