22.08.2021 12:00 |

Lokalempfehlung

Lokale, über die man spricht: Weinhaus am Wagram

„Krone“-Kulinarik-Kolumnistin Karin Schnegdar testet sich durch Österreichs Lokale und spricht ihre Empfehlungen aus. Diesmal besuchte sie das Weinhaus am Wagram. Ein idyllisches Bistro mit toller Weinauswahl und spannender Küche - etwa Garten-Zucchini mit Yuzu-Sauce.

Jedes Weinbaugebiet braucht unbedingt auch ein paar gute Restaurants. Die Veltliner-Region Wagram (NÖ) ist in dieser Hinsicht nicht verwöhnt, weshalb in Kirchberg am Wagram mittleres Entsetzen ausbrach, als das hervorragende Markthaus seine Pforten schloss. Zum Glück fand sich schnell ein Nachfolger. Und was für einer! Das schmucke Haus nahe dem Hauptplatz heißt jetzt DAS WEINHAUS und wird vom jungen Dreier-Team Lukas Humer, Rafael Reisser (beide Küchenchefs) und Eric Broz (Sommelier) betrieben. Sie bringen Erfahrungen aus der Spitzengastronomie mit - vor allem aber sprühen sie sichtlich vor Enthusiasmus und Kreativität.

Ein Teil der Karte ist als „Klassik“ gekennzeichnet, offenbar um weniger abenteuerlustige Ausflugsgäste nicht zu verschrecken. Doch auch hier finden sich neben Schnitzel (13,50 €) und gekochtem Rindfleisch (22 €) ein intensives, leicht chilischarfes Wagramer Rehgulasch (17 €) oder eine Gebratene Forelle (17 €), die durchaus originell mit Karfiol, Heidelbeeren und Mandeln serviert wird. Die nicht-klassische Zubereitung dieses Fisches nennt sich Gebeizte Gebirgsforelle, wird mit Schafsjoghurt und Blüten kombiniert und zuletzt von Kohlrabimilch umkränzt. 

Aus grünen und gelben Garten-Zucchini (13 €) entsteht ein auch optisch hinreißendes kleines Kunstwerk: geschichtet - bissfest geschmort, dazu Bulgur und ein süßsaurer Yuzu-Gemüsefond. Gegrillter Chinakohl (23,50 €) wird von körnigem Waldstaudenroggen begleitet, durch Stachelbeeren fruchtig und durch eine Harissa-Sauce scharf gemacht.

Der Keller bietet das, was Standort und Name erwarten lassen, nämlich eine große Auswahl an Weinen vom Wagram und auch sonst aus Österreich. Übrigens ist das seinerzeitige Markthaus in das nur 14 Kilometer entfernte Grafenwörth übersiedelt, weshalb der Wagram jetzt in Summe ein tolles Restaurant mehr vorweisen kann. So geht Happy End.

Weinhaus - Kirchberg am Wagram
Marktplatz 33, 3470 Kirchberg am Wagram
Öffnungszeiten: Mo und Fr 16 - 23 Uhr (Küche bis 21 Uhr)
Sa und So 10 - 23 Uhr (Küche 11.30 - 14 Uhr, 16 - 21 Uhr) 

Karin Schnegdar
Karin Schnegdar
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 16. September 2021
Wetter Symbol