04.08.2021 09:25 |

Nächster Vorfall:

Unbekannte versenkten Regenbogenbank im Bodensee

In Bregenz wurde eine der von der Stadt aufgestellten Sitzbänke in Regenbogenfarben in den Bodensee geworfen. Es ist das jüngste Beispiel krimineller Handlungen in Vorarlberg, die sich gegen die LGBTIQ-Community richten.

Erst im Juni wurden die vier in Regenbogenfarben bemalten Sitzbänke von der Landeshauptstadt in der Innenstadt und auf der Seepromenade aufgestellt - als Zeichen der Solidarität mit den Mitgliedern der LGBTIQ-Community. Nun liegt eine dieser Sitzbänke am Grund des Bodensees. Unbekannte haben die Bank versenkt. 

Es ist leider nicht der erste Vorfall, der gegen die LGBTIQ-Szene gerichtet ist. In jüngster Vergangenheit wurden mehrere Regenbogenflaggen angezündet oder zerstört, zudem kam es in der vergangenen Woche zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen. Einer der Beteiligten gab an, wegen seiner Zugehörigkeit zur LGBTIQ-Gemeinschaft angegriffen worden zu sein, die polizeilichen Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Appell an Politik
Diese negative Entwicklung wird von vielen mit großer Sorge beobachtet. Sowohl Michael Ritsch, Bürgermeister von Bregenz, als auch der Vorsitzende der sozialdemokratischen LGBTIQ-Organisation SoHo Österreich, Mario Lindner, zeigen sich betroffen von den Vorfällen. Lindner fordert die Politik zudem dazu auf, entsprechend zu handeln. Bei LGBTIQ-Feindlichkeit dürfe die Politik nicht wegsehen. 

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
10° / 18°
wolkig
13° / 21°
heiter
12° / 20°
heiter
11° / 21°
heiter