03.08.2021 22:18 |

Olympia-Eklat

Australische Athleten fielen auf Rückflug auf!

Australische Athleten haben vor ihrer Abreise aus Tokio im olympischen Dorf randaliert und dabei auch Betten in ihren Zimmern zerstört. Zudem hätten einige Sportler auf dem Rückflug nach Australien am vergangenen Donnerstag ein „inakzeptables Benehmen“ gezeigt, teilte das Nationale Olympische Komitee Australiens (AOC) am Dienstag mit. 

Dabei handle es sich um Rugbyspieler und Fußballer. Der Dachverband Rugby Australia und das AOC beschäftigen sich nun mit den Vorfällen an Bord.

„Das ist extrem enttäuschend, aber sowohl Rugby als auch Fußball haben mir berichtet, dass solch ein Benehmen sicher nicht akzeptabel ist in ihrem Sport - und haben sich glaubhaft beim australischen Olympia-Team entschuldigt“, sagte AOC-Generalsekretär Matt Carroll.

„Einige junge Leute haben einen Fehler gemacht“, räumte Australiens Chef de Mission Ian Chesterman ein. Weil sich die Athleten entschuldigt hätten, werde es keine Disziplinarmaßnahmen geben.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol