27.07.2021 15:55 |

ÖFB-Cup

Orie fordert in St. Johann den nächsten Schritt

Der FC Dornbirn gastiert im ÖFB-Cup-Nachtragsspiel (19:00 Uhr) bei St. Johann. Coach Eric Orie will seine Mannschaft initiativ und spielfreudig sehen. Prirsch, Jokic, Lang und Rikal fehlen heute gegen den Regionalligisten.

Die Lehren aus der Auftaktniederlage in der Liga hat Dornbirn-Coach Eric Orie gezogen. Nun blickt der Holländer erwartungsvoll auf das Spiel gegen St. Johann - mit einem Sieg würden die Rothosen neben Austria Lustenau, SW Bregenz und Hohenems als viertes Ländle-Team in die zweite Runde des ÖFB-Cups einziehen.

„Gegen Linz haben uns lange die Orientierung und der Mut gefehlt“, erklärt er, „es wurde dann mit der Fortdauer der Partie zwar besser, unsere jungen Spieler haben sich besser an die neue Situation gewöhnt. Die Niederlage war natürlich trotzdem verdient. Heute gegen St. Johann will ich aber anderen Fußball sehen.“

Denn gegen den Salzburger Regionalligisten erwartet Orie von seinem Team, die Zügel in die eigenen Hände zu nehmen. „Nicht nur hinten rein stehen - ich möchte sehen, dass wir selber Fußball spielen und die Initiative ergreifen. Wir müssen jetzt den nächsten Schritt machen - mit einem Sieg und dem Einzug in die nächste Cup-Runde.“

Auf einige Spieler muss Orie im Pongau verzichten: Ersatzgoalie Max Lang kann arbeitsbedingt nicht mit. Florian Prirsch (Zerrung), Mario Jokic (Adduktoren) und Ronny Rikal (Muskelfasereinriss) fehlen auch. „Wir werden ein paar frische Leute bringen, dafür haben wir unseren Kader ja“, sagt Orie, „was aber nicht heißt, dass wir das Spiel auf die leichte Schulter nehmen. Im Gegenteil, die werden ihre Chance auch wittern - wir werden auf der Hut sein.“ 

Dominik Omerzell
Dominik Omerzell
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
11° / 22°
heiter
11° / 26°
heiter
11° / 25°
heiter
11° / 25°
heiter