Streit um Husky

Aktivisten im Konflikt mit Züchter: Anzeigenflut

Ein Husky steht im Mittelpunkt komplizierter Polizeiermittlungen in Niederösterreich: Im Bezirk Zwettl sollen Tierschützer die Hundehalter massiv unter Druck gesetzt und zu einem Verkauf des Vierbeiners gedrängt haben. Die Aktivisten sehen das anders: Sie hätten das Tier legal gekauft und so gerettet. Wo der Hund derzeit ist, verraten sie nicht.

Konkret ging es um die Haltung des Zuchtrüden. Laut den drei Tierschützern – zwei Frauen und ein Mann – soll er völlig zerzaust und jahrelang an einer Kette gehalten worden sein. Weil die Behörde nur unzureichend einschreiten könne, hätten sie dem Ehepaar ein Kaufangebot gemacht, das akzeptiert worden sei. Sie nahmen daher den Hund mit in ein neues Zuhause, das sie allerdings geheim hielten.

„Unter Druck gesetzt“
Ganz anders die Schilderung der Hundehalter: Der Husky sei lediglich aus Sicherheitsgründen kurz im Hof angekettet gewesen. Die drei Aktivisten hätten sie massiv unter Druck gesetzt und mit einer behördlichen Abnahme gedroht. Daher hätten sie dem eigentlich viel zu niedrigen Kaufangebot letztlich zugestimmt.

Nötigung und Verleumdung
Danach hagelte es Anzeigen: Den amtsbekannten Tierschützern wird Nötigung und Drohung vorgeworfen, den Hundehaltern Verleumdung und Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
15° / 23°
wolkig
13° / 22°
einzelne Regenschauer
16° / 23°
einzelne Regenschauer
15° / 23°
einzelne Regenschauer
10° / 21°
wolkig