25.07.2021 06:00 |

Großschlag gegen Bande

Grausame Beweise: Balkan-Mafia mit Spaß am Foltern

Drogenhandel im großen Stil, mindestens drei Mordanschläge, Folter als Geschäftspraktik – die Verhaftung des weltweit gesuchten Westbalkan-Mafia-Bosses Dario D. alias „Dexter“ in Wien (die „Krone“ berichtete) sorgte nicht nur bei uns für Aufsehen. Nun schockieren aufgetauchte Videos seiner Machenschaften.

„Niemand hat es verdient, sein Leben auf eine so grausame Weise beenden zu müssen“, so Serbiens Innenminister Aleksandar Vulin, der sich bei den Opfer-Angehörigen entschuldigte. Eine Reaktion auf grausame Bilder und Videos, die nun „dank“ dem Balkan-Medium „Pink“ an die Öffentlichkeit gelangten. Beweismaterial aus abgefangenen Messenger-Kommunikationen jener Banden-Mitglieder, die jüngst im Zuge von Operation „Trojan Shield“ aufgeflogen sind.

Geköpfte Leichen, verstümmelte Körper, abgetrennte Gliedmaßen – und fröhliche Folterknechte, die neben den Opfern posieren.

Tagelange Folter in Wiener Keller
Der „ganz normale“ Alltag im Balkan-Mafia-Geschäft rund um den Drogen-Paten Dario D. alias „Dexter“, der in Österreichs Bundeshauptstadt verhaftet wurde – und der auch hier mit blutigen „Arbeitsmethoden“ in der Szene Schrecken verbreitete. Wie berichtet, hatte das Clan-Mitglied einen in Ungnade gefallenen Drogendealer in einem Keller in Wien-Ottakring unter anderem mit einem Hammer tagelang foltern lassen ...

Die Beweislage gegen Dario D. ist laut „Krone“-Infos „erdrückend“. Und so wird man dem Auslieferungsantrag von Serbien in diesem Fall nicht nachkommen.

Klaus Loibnegger
Klaus Loibnegger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter