22.07.2021 14:36 |

Sekundenschlaf

Großaufgebot an Rettungskräften nach Unfall

Auf der B91 Loiblpass Straße hat sich heute Nachmittag auf Höhe von Lambichl/Maria Rain ein Verkehrsunfall ereignet. Dabei wurden drei Fahrzeuge demoliert. Ein Großaufgebot an Rettungskräften stand im Einsatz. Grund dafür: Sekundenschlaf.

Ein 71-jähriger Lenker aus Zell Pfarre kam auf die Gegenfahrbahn und touchierte dabei das Auto eines 65-Jährigen. Eine nachkommende 31-jährige Frau wollte ausweichen um einen weiteren Unfall zu verhindern. Doch sie prallte gegen das Fahrzeug des 71-Jährigen. 

Alle Beteiligten erlitten leichte Verletzungen. Sie mussten mit der Rettung in das Krankenhaus gebracht werden. „Es ist trotzdem ein Wunder, dass nicht mehr passiert ist“, schildert ein Polizist.

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Maria Rain und Köttmannsdorf, das Rote Kreuz mit drei RTW und der Rettungshubschrauber C11.

Peter Kleinrath
Peter Kleinrath
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 01. August 2021
Wetter Symbol