13.07.2021 06:00 |

Vertraute von Biden

Witwe von Ted Kennedy wird neue US-Botschafterin

Neue US-Botschafterin in Österreich soll die Star-Anwältin Victoria „Vicki“ Kennedy werden, heißt es in Washington. Sie war die Gattin des 2009 verstorbenen US-Senators und Präsidentenbruders Ted Kennedy. Österreich ist ihr Wunschposten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Vicky Kennedy ist mit den Demokraten und besonders mit Präsident Joe Biden eng verbunden. Sie hat eine Universitätskarriere „Summa cum laude“ absolviert und gilt auch als Spezialistin für Public Relations.

Star-Anwältin
Die 67-jährige Star-Anwältin stammt aus einer Familie von demokratischen Politikern. Ihr Vater pushte die Karriere von John F. Kennedy. 1992 heiratete sie den Kennedy-Bruder Ted, der sich die sichere Karriere zum Präsidenten durch einen Alko-Unfall am Steuer seines Autos („Chappaquiddick-Affäre“) selbst verbaut hatte. Dabei war seine Vertraute Mary Jo Kopechne wegen unterlassener Hilfeleistung ertrunken.

Vorsitzende „Katholischer Demokraten“
Vicky Kennedy brachte aus erster Ehe zwei Kinder mit. Man schrieb ihr einen „stabilisierenden Einfluss“ auf den alkoholkranken Ted Kennedy zu. Zuletzt war sie auch Vorsitzende „Katholischer Demokraten“ zu denen auch Joe Biden zählt. Die Wurzeln ihrer Familie reichen in den Libanon und zu den dortigen maronitischen Christen zurück.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung