07.07.2021 21:13 |

Litt an Parkinson

Robert Downey Jr. trauert um verstorbenen Vater

Hollywood-Star Robert Downey Jr. („Iron Man“, „Sherlock Holmes“) trauert um seinen mit 85 Jahren gestorbenen Vater Robert Downey Sr.. „Vorige Nacht ist Dad friedlich in seinem Schlaf gestorben, nachdem er über Jahre hinweg unter Parkinson litt“, schrieb der 56-Jährige am Mittwoch auf Instagram.

Downey Jr. würdigte seinen Vater als „wahren, rebellischen Filmemacher“, der bis zum Ende außergewöhnlich optimistisch geblieben sei. Der Schauspieler gedachte auch seiner Stiefmutter Rosemary Rogers-Downey, mit der sein Vater seit 1998 verheiratet war.

Der 1936 in New York geborene Robert Downey Sr. wurde in den 1960er Jahren als Regisseur von Underground-Filmen, darunter die Satire „Putney Swope“, bekannt. Als Schauspieler war er in Filmen wie „Leben und Sterben in L.A.“, „Boogie Nights“ und „Magnolia“ zu sehen. Aus seiner ersten Ehe mit der Schauspielerin Elsie Downey (1934-2014) hatte er zwei Kinder, Robert und Allyson Downey.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol