"Haben nichts mehr"

Familie Rehhagel von Einbrechern ausgeraubt

Fußball
10.02.2011 13:17
Otto Rehhagel, Coach beim griechischen Europameistertitel im Jahr 2004, ist ausgeraubt worden. Gestohlen wurde neben zahlreichem Schmuck auch eine Uhr, die den 72-Jährigen an seine erfolgreichen 14 Trainer-Jahre beim deutschen Bundesligisten Werder Bremen erinnern sollte.

Beim deutschen "Ball des Sports" am vergangenen Wochenende sprachen Otto und seine Gattin Beate, die nahezu ohne Schmuck erschienen war, erstmals öffentlich über den Einbruch. "Wir haben nichts mehr. Uns wurde alles geraubt", meinte die 67-Jährige zur "Bild".

"Nichts mehr zu holen"
Der Einbruch passierte demnach bereits in der Vorweihnachtszeit. Binnen zwei Stunden erbeuteten die Diebe beinahe alle Wertgegenstände, die Familie Rehhagel zu Hause aufbewahrte. Mittlerweile sei eine Alarmanlage installiert worden, was den Verlust von zahlreichen Einzelstücken allerdings natürlich nicht mehr ersetzt. "Wir haben die Sache abgehakt. Auch wenn bei uns nichts mehr zu holen ist, wir wollen uns wieder sicher fühlen", meinte Beate Rehhagel im Gespräch.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele