02.07.2021 22:48 |

Schwere Verletzung?

Tränenreiches Aus für Italien-Held Spinazzola

In der 75. Minute im Viertelfinale gegen Belgien hielt ganz Italien den Atem an. Leonardo Spinazzola, einer der Leistungsträger des Weltmeisters von 2006, ging verletzt zu Boden. Unter Tränen wurde er vom Platz getragen. Eine schwere Verletzung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. 

In der 75. Minute geht Leonardo Spinazzola ohne Fremdeinwirkung zu Boden. Der Außenverteidiger von AS Rom verletzt sich schwer am linken Fuß und zeigt an, dass er ausgewechselt werden muss.

Sofort schießen dem Italiener Tränen in die Augen, da er ahnt, dass die Verletzung vermutlich sein EM-Aus bedeutet. Spinazzola beeindruckte im bisherigen Turnierverlauf mit starken Leistungen auf der Außenbahn. Im Achtelfinale gegen Österreich lieferte er eine Vorlage. 

David Hauschild
David Hauschild
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 02. August 2021
Wetter Symbol

Sportwetten