Top Resultate

Radler-Asse bei Mountainbike-Orientierungs-WM

Kärnten
02.07.2021 11:55

Schnelligkeit und Kraft allein sind für Marina Reiner, Kevin Haselsberger und Georg Koffler nicht zielführend. Die drei Sportler vertraten Kärnten bei der Mountainbike-Orientierungs-WM in Finnland und sorgten für Top-10-Resultate. Vor allem das skandinavische Gelände wurde für sie zur Challenge.

Sich in unbekanntem Gelände auf dem Rad perfekt orientieren, dabei mit einer Karte bestimmte Orte finden: Marina Reiner, Kevin Haselsberger und Georg Koffler (Naturfreunde Villach) sind Kärntens Top-Athleten im Mountainbike Orientieering, waren Anfang Juni bei der Weltmeisterschaft in Kuortane (Fin) in fünf Disziplinen am Start. Bei der Sportart geht es um Radbeherrschung sowie Orientierungsfähigkeit.

Nordeuropa war eine Herausforderung
„Finnland war Neuland für uns, keiner war vorher dort“, sagt Routinier Haselsberger, der bereits eine WM-Goldmedaille und zwei Bronzene zu Hause hängen hat, sich in Mitteleuropa bestens auskennt: „Nordeuropa ist aber anders. Es war eine Herausforderung.“ Für den 32-Jährigen gab’s wegen Zahnschmerzen wenig zu feiern. Marina Reiner und Talent Georg Koffler kehrten indes gleich mit je drei Top-10-Plätzen zurück.

Nächstes Wochenende zählen Kevin und Georg bei den Staatsmeisterschaften in Buchschachen (Bgld) zu den top Favoriten, Marina muss aus privaten Gründen auslassen. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele