02.07.2021 10:35 |

Umfrage zeigt

Stadt-Salzburger bewegen sich durch Krise weniger

Die Corona-Pandemie hat durch die eingeschränkten Sportmöglichkeiten das Bewegungsverhalten der Stadt-Salzburger verändert. 31 Prozent bewegen sich nun weniger als vor der Krise. Am häufigsten steigen sie auf das Fahrrad. Auch einfache Spaziergänge und Wanderungen stehen bei der Bevölkerung hoch im Kurs.

Die Bevölkerung in der Landeshauptstadt bewegt sich grundsätzlich gerne. Wie eine Umfrage des Instituts für Grundlagenforschung (IGF) im Auftrag der Stadt Salzburg nun ergeben hat, tun sie das aber weniger als vor der Coronakrise – 31 Prozent der mehr als 700 Befragten ab 16 Jahren haben das angeben.

Aber immerhin 19 Prozent machen mehr Sport und knapp die Hälfte hat ihr Niveau beibehalten. Dabei ist auffallend, dass sich gerade bei den Jüngeren durch die Pandemie viel verändert hat. Jeder Dritte der bis zu 29-Jährigen bewegt sich nun mehr als zuvor. Gleichzeitig aber 39 Prozent weniger. Gerade einmal ein Viertel hat ihre Vorkrisen-Routinen beibehalten. Bei den über 60-Jährigen waren das 58 Prozent.

Trend geht klar vom Sport zur Fitness über
Durch die geschlossenen Sportstätten haben sich die Salzburger klarerweise Bewegungsmöglichkeiten gesucht, die unabhängig davon betrieben werden können. Radfahren (64%), Spazieren (58%) und Wandern (52%) stehen dabei an der Spitze. „Der Wettbewerb beim Sport steht dabei nicht mehr im Vordergrund“, erklärt Ernestine Berger vom IGF. Ein Trend den auch Fitness-Experte Michael Mayrhofer bestätigt: „Es hat sich vom Sport zur Fitness entwickelt. Der Vergleich mit sich selber ist wichtiger geworden.“

Für den ressortverantwortlichen Vizebürgermeister Bernhard Auinger (SPÖ) ist die Entwicklung ein klarer Auftrag. Er will die städtischen Sportstätten für die Bevölkerung sichtbarer und leichter zugänglich machen. Dafür wurde das Projekt „Bewegte Stadt“ ins Leben gerufen. Interessant: Salzburg wird von mehr als der Hälfte als Sportstadt wahrgenommen. Mehr Events sind erwünscht.

Felix Roittner
Felix Roittner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol