Ohne Maulkorb

Poier: „Ich suche noch immer mein wahres Schatzi“

Er zählt zu den verrücktesten und talentiertesten Kabarettisten Österreichs: Alf Poier! Der gebürtige Steirer spricht mit Moderator Rudi Dolezal über vielerlei Themen: Seine Bühnenpräsenz begann als Schlagzeuger in einer Tanzkapelle, seine extreme Zeit auf Tournee hat aber auch Spuren hinterlassen - zwischenzeitlich hatte Poier mit massiven Magenproblemen zu kämpfen. Beim weiblichen Geschlecht hat der Künstler immer wieder Frauen mit individuellen Problemen angezogen, demnach ist das Gefühl der Geborgenheit größer denn je. „Ich suche noch immer mein wahres Schatzi“, betont Poier. Ansonsten liefern sich Rudi Dolezal und sein Gast einen offenen Schlagabtausch, da es unterschiedliche Ansichten bei gesellschaftlichen Themen gibt. Prädikat: sehenswert!

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen