28.06.2021 15:05 |

Videospiele-Action

Mit krone.at Tickets für „Monster Hunter“ gewinnen

Vor fast 25 Jahren sicherte sich Constantin Film die Rechte an der beliebten Videospielereihe „Resident Evil“. Mittlerweile gibt es sechs Filme und demnächst einen Reboot. Mit „Monster Hunter“ will Constantin nun eine ähnliche langlebige Erfolgsgeschichte starten. Dafür wurde neben „Resident Evil“-Regisseur und -Drehbuchautor Paul W. S. Anderson auch Hauptdarstellerin Milla Jovovich verpflichtet. krone.at verlost Tickets der kurzweiligen Action-Prügelei.

Jovovich spielt Captain Natalie Artemis, die Anführerin einer Militärpatrouille, die in der Wüste nach einer verschwundenen Einheit sucht und dabei von einem gigantischen, übernatürlichen Unwetter überrascht wird. Dieser Sand- und Gewittersturm zieht die Soldaten samt ihrer Fahrzeuge in eine andere Dimension. Auch dort landen sie in der Wüste. Von ihren Kameraden finden sie nur noch die verbrannten Überreste. Dafür machen sie Bekanntschaft mit fürchterlichen Kreaturen.

Neben dem Diablos, einem dinosaurierartigen Ungetüm, müssen sich Artemis und Co. mit garstigen Riesenspinnen herumschlagen, die auch mal Eier in Menschen legen. Ein besonders unappetitlicher Moment erinnert an den Filmklassiker „Alien“. Von Artemis‘ Einheit ist außer ihr bald niemand mehr übrig. Aber es geht eben um die Monster.

Ein kurzweiliges Vergnügen für Monsterfans, das mit Filmen wie „Godzilla vs. Kong“, „Rampage“ oder „Kampf der Titanen“ mithalten kann. Voraussetzung ist allerdings, dass man ihn auf einer großen Kinoleinwand sieht, um seine monströse Wirkung spüren zu können.

Kinostart von „Monster Hunter“: 2. Juli!

krone.at verlost Tickets für die Monsterprügelei

Das Gewinnspiel ist leider bereits vorbei!

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).