28.06.2021 11:19 |

Auf A2 gestoppt

Lkw aus Bulgarien war 29 Tage am Stück unterwegs

Insgesamt 37 Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten wurden bei einem Lkw mit bulgarischer Zulassung am Samstag auf der Südautobahn festgestellt. Die beiden Fahrer waren seit 29 Tagen unterwegs.

Die Polizei kontrollierte am Samstag auf einem Parkplatz der A2-Südautobahn kurz vor der italienischen Staatsgrenze ein bulgarisches Sattelkraftfahrzeug, dessen zwei Insassen schließlich aus guitem Grund ihre Fahrt nicht fortsetzen durften.

Zitat Icon

Wir haben festgestellt, dass die beiden 36- bzw. 47-jährigen Lenker schon ununterbrochen 29 Tage unterwegs waren.

Ein Polizist

„Wir haben festgestellt, dass die beiden 36- bzw. 47-jährigen Lenker schon ununterbrochen 29 Tage unterwegs waren, sich dabei beim Lenken abgewechselt hatten“, schildert ein Polizist. In Summe konnten 37 Verstöße bei den Lenk- und Ruhezeitenbestimmungen festgestellt werden.

Die Bulgaren bezahlten eine Strafe in der Höhe von mehreren Tausend Euro.

Peter Kleinrath
Peter Kleinrath
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol