Ins Spital geflogen

Wanderin (52) am Großen Höllkogel abgestürzt

Oberösterreich
28.06.2021 11:00

Nach einer kurzen Rast am Gipfel stürzte eine Wanderin (52) am Großen Höllkogel in Ebensee etwa zwei bis drei Meter ab. Sie musste mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen werden.

Eine 52-jährige Niederösterreicherin unternahm am Sonntag mit ihrem 69-jährigen Lebensgefährten eine Bergtour auf den Großen Höllkogel in Ebensee am Traunsee. Die Bergsteiger stiegen vom Feuerkogel zum Großen Höllkogel auf. Nach einer kurzen Rast am Gipfel begab sich das Paar in den Abstieg. Dabei stolperte die 52-Jährige gegen 12.35 Uhr in der sogenannten Höllkogelgrube und stürzte etwa zwei bis drei Meter ab. Dabei wurde sie unbestimmten Grades verletzt. Sie wurde vom Notarzthubschrauber Christophorus 6 aus Salzburg gerettet und ins Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck geflogen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele