27.06.2021 20:06 |

Neukirchen/Altmünster

Motorradfahrer stieß mit querendem Hirsch zusammen

Mit einem Hirschen, der gerade die Fahrbahn queren wollte, stieß ein Motorradfahrer auf der Großalmstraße in Neukirchen bei Altmünster zusammen.

Ein 43-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten fuhr am 27. Juni 2021 gegen 8 Uhr mit seinem Motorrad auf der L544, Großalmstraße Richtung Attersee. Im Ortschaftsbereich Neukirchen, Gemeinde Altmünster, wechselte ein Hirsch die Fahrbahn. Der 43-Jährige hatte keine Möglichkeit mehr ein Bremsmanöver durchzuführen und kam aufgrund der Kollision mit dem Wild zu Sturz.

Wildtier verendete
Circa 60 Meter nach der Zusammenstoßstelle kam der Motorradlenker leicht verletzt auf der Gegenfahrbahn zum Liegen. Der circa 24 Meter weit geschleuderte Hirsch verendete unmittelbar nach der Kollision.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).