16.06.2021 22:10 |

RKI warnt:

Delta-Variante breitet sich in Deutschland aus

Die Delta-Variante des Coronavirus breitet sich in Deutschland weiter aus. Ihr Anteil an den positiven Corona-Tests stieg in der Woche vom 31. Mai bis 06. Juni auf 6,2 Prozent nach 3,7 Prozent in der Vorwoche, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Mittwoch mitteilte. 

Die Variante wurde zunächst in Indien nachgewiesen und ist Experten zufolge deutlich ansteckender als die Alpha-Variante, die dem RKI zufolge mit über 86 Prozent in Deutschland gegenwärtig dominiert.

Lauterbach rechnet mit mehr Ansteckungen im Herbst
Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach rechnet damit, dass die Delta-Variante im Herbst auch wieder für mehr Ansteckungen sorgen wird. „Ich bin ganz sicher, dass wir in Deutschland auch noch die Delta-Variante bekommen werden“, sagte der Epidemiologe am Dienstagabend in der Fernsehsendung „rbb Spezial“. Das werde im Herbst zu Problemen führen.

Großbritannien: Johnson verlängert Corona-Maßnahmen um vier Wochen
Wegen der rapiden Ausbreitung der Delta-Variante müssen sich die Menschen in England für weitere Corona-Lockerungen noch länger gedulden. Der britische Premierminister Boris Johnson verlängerte am Montag die noch geltenden Corona-Maßnahmen bis zum 19. Juli, wie er bei einer Pressekonferenz erklärte. Das Impfprogramm soll nun nochmals beschleunigt werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).