12.06.2021 11:04 |

Taktvoll

„Sommernachtsgala“ in Grafenegg als Zeichen

Buchbinder läutete Konzertsaison ein - nicht nur für die Kultur wieder ein bisserl Normalität.

Als Weltpianist und Intendant Rudolf Buchbinder im Wolkenturm von Grafenegg die Töne am Freitag erklingen ließ, war es wie ein großes „Hallo“ der Kultur in die Welt hinaus. Das taten nicht nur die Musiker mit der im ORF übertragenen „Sommernachtsgala“ (Teresa Vogl begrüßte die Gäste), sondern auch die Vertreter der Politik. Das erste Mal, seit uns Corona im Würgegriff hat.

„Fühlt sich sehr gut an“
„Es fühlt sich sehr gut an“, freute sich Bundeskanzler Sebastian Kurz, der auf Einladung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner („Sogar der Wettergott war uns gnädig“) zur inoffiziellen Eröffnung der Event-Saison nach Niederösterreich pilgerte.

Adabei: Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Ministerin Karoline Edtstadler, Manager Siegfried Wolf, Unternehmer Klemens Hallmann - allesamt verköstigt von Herdkünstler Toni Mörwald.

Norman Schenz
Norman Schenz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol