Comeback nach Corona

Greta Thunberg setzt Klimastreik in Stockholm fort

Ausland
11.06.2021 11:43

Greta Thunberg kehrt wie so viele andere Menschen aus dem Homeoffice zurück ins „Büro“. Ihres befindet sich bekanntlich freitäglich vor dem Parlament in Stockholm, wo sie seit Jahren mit ihrem Schild „Skolstrejk för klimatet“ in Klimastreik tritt. Bei ihrem Corona-konformen Protest-Comeback unterstützte sie eine Handvoll Mitstreiter.

„Schulstreikwoche 147. Heute sind wir wieder vor dem Parlament. Aber die Pandemie ist noch lange nicht vorbei, deshalb werden wir unsere Zahl weiterhin so gering wie möglich halten und in Übereinstimmung mit den örtlichen Beschränkungen handeln“, so die 18-jährige Klimaaktivistin.

Ausgestattet mit ihrem Schild mit der Aufschrift „Skolstrejk för klimatet“ (Schulstreik fürs Klima) und Mund-Nasen-Schutz mit dem Logo von Fridays for Future postierte sie sich an ihrem angestammten Platz vor dem Reichstag in der schwedischen Hauptstadt. Zuletzt hatte Thunberg von zu Hause aus protestiert.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele