10.06.2021 09:59 |

Schutzprojekt

Drohnenpilot rettet Rehkitze vor dem Mähtod

Einen eigenen Drohnenpiloten hat die Kärntner Jägerschaft im Bezirk Klagenfurt heuer für die Rehkitzrettung ausgebildet. Bisher konnten bereits 35 Kitze vor dem Mähtod bewahrt werden. Dieses Pilotprojekt läuft derzeit im Großraum Klagenfurt, soll aber bald schon auf ganz Kärnten ausgeweitet werden.

In nur sechs Flugtagen konnte Drohnenpilot Hannes Weishaupt 35 Rehkitze und einen Hasen vor dem Mähtod retten. „Bisher habe ich 25 Wiesen im Raum Klagenfurt abgeflogen. Pro Feld finde ich im Durchschnitt zwei Kitze“, erklärt der 26-Jährige, der von der Kärntner Jägerschaft für das Pilotprojekt, das im Bezirk Klagenfurt getestet wird, extra zum Drohnenpiloten ausgebildet wurde.

Von 5 bis 9 Uhr begibt sich der junge Jäger auf die Suche. „So früh, weil es morgens noch kühl ist und die Wärmebildkamera Tiere besser erkennt“, erklärt der Klagenfurter Bezirksjägermeister Georg Helmigk.

Das gefundene Kitz wird anschließend sorgfältig mit Handschuhen und Gras aufgehoben und in den Wald gebracht. „Das Kleine darf keinen Menschengeruch annehmen, da es die Mutter sonst abweisen könnte.“

Die Nachfrage nach Drohnenflügen werde immer größer. „Der kleine Flugroboter erleichtert uns die Suche. Normal muss man ja durch die Felder stapfen, um das Kitz zu finden. Das Gras wird dabei niedergetreten. Die Drohne verhindert das.“

Das Pilotprojekt könnte bald auf ganz Kärnten ausgeweitet werden: „Wird es in Klagenfurt gut angenommen, wird es ausgebaut“, so der Bezirksjägermeister.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol