Kreativ durch Krise

Bühnenbildner Manfred Waba nutzte Corona-Pause

Burgenland
10.06.2021 08:19

Bühnenbildner Manfred Waba sprudelt vor Ideen. Nur die Corona-Krise hat dem kreativen Geist einen Strich durch die Rechnung gemacht und geplante Projekte auf Eis gelegt. Doch der Künstler aus Podersdorf nutzte die Theaterauszeit, um an eigenen Vorhaben zu feilen, darunter sein Lebenswerk, das Musical „Moses“.

„Durch das Arbeitsverbot wegen der Lockdowns waren mir einerseits die Hände gebunden, andererseits blieb so Zeit, um meine Wunschprojekte zu verfeinern, abzuschließen und zu komponieren“, so Waba. Viel Herzblut hat er ins Musical „Moses - The Way Of Love“ gesteckt. Buch, Text und Musik sind von ihm. „Ich plane eine Aufführung mit einem Starensemble“, sagt er.

Der bunt beleuchtete Stephansdom bot eine perfekte Kulisse für Gery Keszlers Corona-Charity-Gala „Austria for Life“. (Bild: Starpix/ Alexander TUMA)
Der bunt beleuchtete Stephansdom bot eine perfekte Kulisse für Gery Keszlers Corona-Charity-Gala „Austria for Life“.

Weitere Shows geplant
Getüfelt wird auch an drei Entertainmentshows, die frühestens 2022 umgesetzt werden. Bereits im Herbst wird die erfolgreiche Ausstellung „Die Großen Meister der Renaissance“, an der Waba beteiligt ist, in Bremen und dann Berlin gezeigt.

Voll im Gang sind die Vorbereitungen für die Bühnen im Rahmen der Sommerfestspiele Kittsee und Stockerau (NÖ).

Waba und Domingo schmieden Pläne. (Bild: zVg)
Waba und Domingo schmieden Pläne.

Arbeiten für „Austria for Life“ und Opernstar
 Mitten drin war Waba vor Kurzem bei der Benefizaktion „Austria for Life“. Mit Gery Keszler an der Spitze wurden fast 692.000 € für Notleidende der Corona-Krise gesammelt. Seine Kreativität ließ Waba in die Bühnen- und Lichtshow vor dem Stephansdom in Wien fließen. Weitere Pläne gibt es genug. Waba arbeitet bereits an einem großen Projekt mit Plácido Domingo in Wien: „Verraten wird noch nichts“.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
20° / 31°
heiter
19° / 32°
wolkig
19° / 31°
heiter
20° / 32°
heiter
20° / 31°
heiter



Kostenlose Spiele