09.06.2021 10:56 |

„Einzige Hoffnung“

Kate und Meghan: Versöhnung durch Geheimgespräche?

Herzogin Meghan soll ihre Schwägerin Herzogin Kate „heimlich angerufen“ haben, um die Dinge mit der königlichen Familie in Ordnung zu bringen.

Ein Insider sagte laut der britischen Zeitung „The Mirror“, dass die ehemalige Schauspielerin Meghan Markle sich nun vor den Konsequenzen fürchten würde, die ihr Oprah-Winfrey-Interview sowie Prinz Harrys explosiver Auftritt in der Dokumentationsreihe „The Me You Can‘t See“ mit sich bringen könnten. Ihre einzige Hoffnung, dass die Königsfamilie doch noch Verständnis für die öffentliche Zurschaustellung ihrer Probleme haben könnte, sei Herzogin Kate.

„Einzige Hoffnung“
„Meghan hat Angst vor dem Verlust ihres Titels und vor den Auswirkungen von Harrys Aussagen über die Royals in seiner jüngsten AppleTV-Dokumentation mit Oprah Winfrey“, erklärte der Insider. Meghan sei bewusst, dass Kate ihre „einzige Hoffnung“ sei, „um die Dinge mit der Familie zu beruhigen“.

Herzogin Kate soll mittlerweile einen großen Einfluss in der Königsfamilie haben, den Meghan zuvor völlig unterschätzt habe und es nun aber für wichtig halte, „sie auf ihre Seite zu bringen“. 

Herzogin Kate soll von den „geheimen“ Anrufen aber wenig angetan sein. „Kate würde sich lieber aus ,Geheimgesprächen‘ heraushalten, da sie befürchtet, dass alles, was sie sagt, gegen sie verwendet werden könnte“, so der Insider. Immerhin ist es bereits passiert, dass Telefongespräche zwischen dem Königshaus und Prinz Harry publik wurden.

Kate will „Frieden und Anstand“
Trotzdem soll sie vermitteln wollen. „Sie will Frieden und Anstand, vor allem, wenn man sieht, wie viel Schmerz all das William, Charles und der Queen verursacht hat. Ihre einzigen weisen Worte für Meghan und Harry sind, ein für alle Mal mit den öffentlichen Gefühlsausbrüchen aufzuhören.“

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol