04.06.2021 20:32 |

„Bin 124 Jahre alt“

Bei Corona-Impfung älteste Frau der Welt entdeckt?

Bisher galt die Japanerin Kane Tanaka mit 118 Jahren als ältester lebender Mensch der Welt. Doch nun könnte sie auf den zweiten Platz abrutschen. Denn in Indien ist im Zuge einer mobilen Corona-Impfkampagne eine Frau gestochen worden, die eigenen Angaben zufolge stolze 124 Lenze zählt.

Das Impfteam im Unionsterritorium Jammu und Kaschmir staunte nicht schlecht, als es an der Tür von Rehtee Begum klopfte. Bei der Registrierung ihrer Personalien meinte die Frau, die geimpft werden sollte, dass sie 124 Jahre alt sei.

Sollte das Alter der Inderin, die das Vakzin Covishield verabreicht bekommen hat, offiziell bestätigt werden, wäre sie damit nicht nur der älteste lebende Mensch, sondern könnte auch als ältester Mensch, der je auf der Erde gelebt hat, in die Geschichte eingehen.

Laut den Behörden soll der Rationen-Ausweis, der in Indien Menschen den Zugang zu Lebensmittelhilfen ermöglicht, das Alter der Frau belegen. Indischen Medien zufolge fühlte sich Begum nach der Impfung sehr gut und freute sich sehr über ihren Stich.

Corona-Welle in Indien
Unterdessen wütet die Corona-Pandemie weiterhin auf dem Subkontinent, wenn auch die Zahl der täglichen Neuinfektionen im Vergleich zur Vorwoche deutlich gesunken ist und am Mittwoch bei knapp 2900 lag. Bisher wurden 28,4 Millionen Infizierte und 338.000 Tote im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gezählt. Allerdings glauben Experten, dass die Dunkelziffer viel höher liegt.

Gabor Agardi
Gabor Agardi
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol