01.06.2021 13:20 |

Illegal geparkt

French Open: Gestohlenes Auto verzögerte Match!

Ein verdächtiges Auto hat am Dienstag den Start der Tennis-French Open in Paris auf einem Platz verzögert. Ugo Humbert und Ricardas Berankis legten erst 25 Minuten später als geplant los, weil ein Auto an der Außenseite ihres in den Botanischen Garten reichenden Platzes „Simonne Mathieu“ von den Sicherheitskräften „neutralisiert“ werden musste.

Ein lauter Ton war dabei von außerhalb des 5000 Zuschauersitze fassenden Platzes zu hören.

Ein Sprecher des französischen Tennis-Verbandes teilte mit, dass es sich um ein gestohlenes und illegal geparktes Fahrzeug gehandelt habe. Sprengmittel hätten sich keine in dem Auto befunden, berichteten die Sicherheitsbehörden. Alle anderen Matches in Roland Garros begannen planmäßig.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol