Neuer Wanderführer

Almen locken mit Brettljause, Most und Käs

Was gehört in den Rucksack? Müsliriegel, Trinkflasche, ein Leiberl zum Wechseln, Sonnencreme und der neue ALManach, der Reiseführer für Oberösterreichs Almen im Salzkammergut und in der Phyrn-Priel-Region. 119 Almen werden in der neuen Ausgabe vorgestellt.

Es reicht ein schöner Tag in diesem verregneten Frühjahr und schon schnüren Tausende ihre Bergschuhe. Hinaus geht es in die Berge zum Wandern und meist auch zur Einkehr. Beliebte Ziele sind bewirtschaftete Almen. Hier gibt es bodenständige Kost, wie Holzknechtnocken, eine Brettljause oder selbstgemachten Käse und dazu Hollersaft oder Most. Der neue ALManach Oberösterreich, im idealen Format für den Rucksack, stellt 119 Almen im Salzkammergut und der Pyhrn-Eisenwurzen vor. Beschrieben sind Rundstrecken, aber auch steilere Aufstiege.

Tiere weiden auf der Alm
Eine Alm ist aber nicht nur Romantik sondern vor allem Arbeit. Von 639 Almen sind in Oberösterreich zwei Drittel bewirtschaftet. Rund 5000 Rinder, 900 Schafe, 60 Pferde und 70 Ziegen genießen heuer die Freiheit da oben. Sie sind wichtig, weil sie die Wiesen vor dem Zuwachsen durch Büsche bewahren. Kuhalmen mit Melkung sind am Abnehmen, Mutterkühe mit Jungvieh nehmen zu.

Appell der Landwirte
Vor zwei Jahren hatte in Tirol eine Hundehalterin auf einer Kuhweide einen tödlichen Unfall. Almbauern können seither ein spezielles Versicherungspaket beanspruchen, das sie rechtlich absichert. Ausschlaggebend bei „Kuhattacken“ ist das Verhalten des Wanderers, darum appelliert Almobmann Johann Fessl: „Abstand halten zu Kühen, besondere Vorsicht bei der Mitführung von Hunden. Und: Bitte redet mit den Almbewirtschaftern, mit den Haltern. Sie wissen am besten, auf was es aufzupassen gilt.“ Der ALManach Oberösterreich ist unter www.almanach-oberoesterreich.at oder im Buchhandel erhältlich.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)