Nach heftiger Kritik

Jetzt ist auch Freibad in Amstetten geplant

Die Aufregung war groß: Die Pläne für das neue Amstettner Bad sahen zwar eine Neuerrichtung des Hallenbads vor, das Becken im Außenbereich wäre allerdings Geschichte gewesen. Nun legt VP-Bürgermeister Christian Haberhauer ein überarbeitetes Konzept vor. Die SP verbucht „die Rettung des Freibads“ als ihren Erfolg.

„Nachdem wir 1500 Unterschriften gegen einen Abriss gesammelt haben, lenken ÖVP und Grüne nun ein“, freuen sich die Sozialdemokraten in Amstetten. Denn das Freibad bleibt laut dem nun präsentierten Konzept doch bestehen. Dieses sieht entgegen dem ersten Plan nämlich im Außenbereich auch ein Nichtschwimmerbecken mit Rutsche sowie ein 25-Meter-Becken vor. „Wir haben die vielen Anregungen und Rückmeldungen der Bürger in die Planung mit einbezogen“, erklärt dazu Bürgermeister Haberhauer.

Wasserpark und Ybbs-Zugang
Der umgebaute Freibad-Bereich wird dann direkt an das Hallenbad angrenzen. Dieses wird, wie berichtet, neu errichtet und künftig sechs statt vier Bahnen sowie ein multifunktionales Nichtschwimmerbecken beinhalten. An den Plänen des kostenlos zugänglichen Wasserparks und dem direkten Zugang zum Ybbsufer hat sich indes nichts geändert. Zudem wird beim Haupteingang ein großer Gastro-Bereich entstehen.

Vorerst ohne Sauna
Am Gesamtvolumen von 14 Millionen Euro soll der neue Plan ebenso kaum etwas ändern. Auch, weil die Sauna zwar geplant, aber im ersten Bauschritt aus Kostengründen vorerst nicht errichtet wird.

Thomas Werth
Thomas Werth
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
4° / 14°
wolkig
3° / 13°
wolkig
5° / 13°
stark bewölkt
3° / 14°
wolkig
4° / 12°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)