Für 12- bis 17-Jährige

Moderna will Impfstoff-Zulassung für Jugendliche

Wissenschaft
25.05.2021 15:49

Nach dem deutschen Hersteller Biontech und dessen US-Partner Pfizer will nun auch der amerikanische Pharmakonzern Moderna für seinen Corona-Impfstoff eine Zulassung für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren beantragen. Der Wirkstoff schütze auch Heranwachsende zwischen zwölf und 17 Jahren zuverlässig vor einer Erkrankung an Covid-19, teilte der Hersteller am Dienstag mit.

Das gehe aus Ergebnissen einer Studie mit mehr als 3700 Teilnehmern aus dieser Altersgruppe hervor. Keiner von ihnen habe nach einer vollständigen Impfung eine Covid-19-Erkrankung entwickelt. Der Impfstoff sei gut vertragen worden, so Moderna. Noch sind die Ergebnisse aber weder von Experten begutachtet noch in einem Fachjournal veröffentlicht.

Die EMA lässt Booster-Impfungen mit dem Impfstoff des US-amerikanischen Herstellers Moderna zu. (Bild: APA/AFP/Joseph Prezioso)
Die EMA lässt Booster-Impfungen mit dem Impfstoff des US-amerikanischen Herstellers Moderna zu.

Anfang Juni will Moderna eigenen Angaben zufolge Ausweitungen seiner Notfallzulassungen weltweit für Kinder und Jugendliche beantragen.

Zuvor war bereits der Impfstoff von Biontech/Pfizer in mehreren Ländern auch für Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und 15 Jahren zugelassen worden. Auch die EU-Arzneimittelbehörde (kurz EMA) prüft derzeit einen entsprechenden Antrag. Laut Angaben von Biontech/Pfizer hat eine klinische Studie in der Altersgruppe von 12 bis 15 Jahren in den USA Wirksamkeit von 100 Prozent gezeigt.

(Bild: AFP/ANP/Lex van Lieshout)

Pfizer plant Corona-Schluckimpfung
Zudem arbeitet Pfizer an einer Corona-Impfung in Tablettenform. Das hat der US-Gesundheitsexperte und Präsidentenberater Anthony Fauci am Sonntag vor einer Woche in einem Interview mit dem vom italienischen Fernsehsender RAI gesendeten Programm „Che tempo che fa“ berichtet.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele