Ein Verletzter

Wilder Streit auf Golfplatz wegen Covid-Nachweis

Dieser Golfplatzbesuch eskalierte gehörig! Weil ein Sicherheitsdienst-Mitarbeiter (29) die Covid-Bescheinigung eines 48-Jährigen nicht akzeptierte, kam es zum Streit. Endstation: Krankenhaus.

Ein 48-Jähriger aus dem oberösterreichischen Bezirk Vöcklabruck wollte am 24. Mai gegen 11.15 Uhr bei einem Golfplatz im Bezirk Vöcklabruck eine Runde golfen. Beim Betreten der Anlage wurde er von einem 29-jährigen Sicherheitsdienst-Mitarbeiter aus dem Bezirk Braunau aufgefordert, eine gültige Covid-Bescheinigung vorzuweisen. Als der 29-Jährige eine vom 48-Jährigen vorgelegte ärztliche Bestätigung nicht akzeptierte, kam es vorerst zu einem Wortgefecht.

Verdacht der Körperverletzung
Letztendlich dürfte der 29-Jährige seinem Kontrahenten auch noch einen Faustschlag in den linken Rippenbogen versetzt haben. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und im Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck behandelt. Der 29-Jährige wird wegen des Verdachtes der Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol