Beamter hatte Mitleid

Mühlviertler Polizist zieht Reh „Daisy“ auf

Ist das nicht herzerwärmend? Ein Polizist und dreifacher Vater zieht mit seiner Familie in Rainbach im Mühlkreis in Oberösterreich ein verwaistes Rehkitz auf. Das adoptierte Tierbaby wurde von seinen menschlichen Geschwistern auf den Namen „Daisy“ getauft. Die trächtige Rehgeiß war bei einem Unfall verendet.

Das Tierdrama am Anfang dieser Geschichte passiert vor genau einer Woche. Eine trächtige Rehgeiß lief auf der B125 in Unterweitersdorf gegen ein Auto und verendete kurz darauf. Bei dem Unfall wurden zwei ungeborene Rehkitze auf die Straße geschleudert.

Zitat Icon

„Daisy" ist bei uns im Wohnzimmer. Sie wird alle zwei Stunden gefüttert.

Polizist Manuel Duschlbauer

Inspektor Manuel Duschlbauer (33) von der Polizeinspektion Pregarten zeigte sein großes Herz und nahm die beiden Kitze mit nach Hause: „Eines ist leider verendet, bis wir in Rainbach waren“, erzählt der dreifache Vater, der mit seiner Familie einen stillgelegten Vierkanter bewohnt. Seither dreht sich bei ihm zu Hause alles um das Wohl des kleinen Rehkitzes, berichtet Duschlbauer: „,Daisy‘ ist bei uns im Wohnzimmer. Sie wird alle zwei Stunden gefüttert. Sie bekommt ein Vormilchpräparat mit einer Spritze in das Maul verabreicht.“

Die Begeisterung der drei Kinder (9, 3 und 2 Jahren) ist natürlich riesig, nur das Nesthäkchen der Familie ist nicht ganz Feuer und Flamme. Der Knirps will sich nicht so gern die Aufmerksamkeit mit „Daisy“ teilen.

Christoph Gantner
Christoph Gantner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)