14.05.2021 08:15 |

Auch Kind (4) darunter

Schlepper brachte zehn Flüchtlinge über die Grenze

Illegaler Grenzübertritt, Verdacht der Schlepperei: Donnerstagfrüh gegen 5.30 Uhr wollte das Bundesheer beim Grenzübergang St. Anna/Aigen in der Steiermark einen Lkw anhalten, der Fahrer gab aber Gas und fuhr weiter bis nach Klöch. Die Polizei konnte das Fahrzeug schließlich stoppen. Darin: zehn türkische und irakische Staatsbürger, darunter ein Kind von erst vier Jahren. 

Der gemietete Lkw kam aus Slowenien und fuhr Donnerstag gegen 5.30 Uhr über den Grenzübergang. Das Bundesheer, das diesen kontrolliert, wollte den Laster stoppen, doch der Fahrer, ein 50-Jähriger aus Luxemburg, gab Gas und fuhr weiter.

In Klöch konnte die Polizei den Lkw schließlich anhalten. An Bord waren zehn Personen, sieben Männer und drei Frauen. Darunter ein Kind von vier Jahren, Jugendliche zwischen elf und 17, türkische sowie irakische Staatsbürger bis 39 Jahre.

Lkw-Lenker verhaftet
Die Flüchtlinge, die aus zwei Familien stammen dürften, sind laut Polizeisprecher Fritz Grundnig in gutem gesundheitlichen Zustand. Da sie sofort Asylanträge stellten, wurden sie in ein Erstaufnahmezentrum gebracht. Der Luxemburger, der in Verdacht der bezahlten Schlepperei steht, wurde verhaftet und in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Dass auch geltende COVID-Einreisebestimmung missachtet wurden, wird als Verwaltungsübertretung geahndet.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
15° / 27°
stark bewölkt
14° / 26°
einzelne Regenschauer
14° / 26°
einzelne Regenschauer
17° / 25°
einzelne Regenschauer
13° / 24°
leichter Regen