10.05.2021 20:10 |

Aus Risikogebieten

Auch Einreise nach Österreich mit „3-G-Nachweis“

Auch bei der Einreise nach Österreich soll künftig die „3-G-Regel“ (geimpft, getestet, genesen) zur Anwendung kommen. Dazu werde es in den kommenden Tagen eine Adaptierung der Einreise-Verordnung geben, hieß es am Montag auf Nachfrage im Gesundheitsministerium, zuständig für die Kontrolle ist der Innenminister. Orientieren will man sich dabei an der Einstufung der Risikogebiete durch die EU-Gesundheitsagentur ECDC.

Die Risikogebiete sind auf der Karte der ECDC grün, orange, rot und dunkelrot eingefärbt. Ausschlaggebend für die Einstufung sind die Fallzahlen der letzten 14 Tage im jeweiligen Land pro 100.000 Einwohner.

Einreise aus „grünem“ Staat ohne Auflagen
Für die Einreise nach Österreich soll es künftig drei Kategorien geben: Für die Einreise aus „grün“ eingestuften Staaten soll es keine Voraussetzungen geben. Kommt man aus einem „roten“ oder „orangen“ Staat, so muss man entweder einen Impfnachweis, einen Test oder einen Nachweis einer durchgemachten Infektion vorweisen - analog zu den 3-G-Regeln beim Grünen Pass, die auch bei den Öffnungen ab 19. Mai Voraussetzung zum Besuch einer Dienstleistung Voraussetzung sind.

Kommt man aus einem Gebiet der höchsten Gefahrenstufe („dunkelrot“), so muss man ebenfalls einen der drei Nachweise mitbringen. Zusätzlich ist dann aber die auch jetzt schon bekannte Quarantäne anzutreten.

Testpflicht oder sogar Quarantäne
Zu beachten gilt beim Verreisen aber, dass es umgekehrt auch weiterhin Einreisebeschränkungen in zahlreichen Ländern gibt. In den meisten Ländern gilt für Personen, die aus Österreich einreisen, die Auflagen eines negativen Coronatests und in mehreren Ländern auch eine verpflichtende Quarantäne nach der Einreise. Einige Länder erlauben Einreisen für Touristen noch gar nicht. Nur in einigen wenigen Länder gibt es bisher Ausnahmen für Geimpfte und Genesene.

Michaela Braune
Michaela Braune
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol