09.05.2021 17:32 |

Auch für Ungeimpfte

Von der Leyen: „Grüner Pass der EU im Juni fix“

Das Drängen der Regierungschefs aus Österreich und anderer Länder mit Tourismuswirtschaft auf rasche Wiederherstellung der Reisefreiheit in der EU blieb nicht ohne Wirkung. Die Front der Bedenkenträger bröckelt, und der EU-weite Grüne Pass ist bald fix.

Laut EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen ist das EU-weite Reisezertifikat im Juni, also pünktlich zum Start der Reisesaison, fix. Letzte Hand wird auf dem EU-Sondergipfel am 25. Mai angelegt, der zum Thema Russland einberufen wurde. Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel versichert, dass das Reisezertifikat auch für Ungeimpfte möglich sein wird.

Kanzler Sebastian Kurz und Amtskollegen anderer Länder mit Tourismuswirtschaft hatten auf dem Gipfel Druck gemacht und angekündigt, untereinander Verträge für Reisefreiheit abzuschließen, sollte auf EU-Ebene keine Einigung bis Juni möglich sein. Auf eine rasche Lösung drängt auch die Transportwirtschaft.

EU-Dokument soll fälschungssicher sein
Der Grüne Pass der EU soll durch Digitalisierung fälschungssicher sein, heißt es. Datenschützer äußern Bedenken. Vereinbarungen mit Übersee müssen noch getroffen werden.

Kurt Seinitz
Kurt Seinitz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).