Ohne Maulkorb

Steinbäcker: „Trauere Zeit mit S.T.S. nicht nach“

Gert Steinbäcker schrieb zuerst mit der EAV und dann mit S.T.S. gleich doppelte Austropop-Geschichte. Die Zeit mit der Band gehe ihm aber nicht ab, wie er in der Sendung „OHNE Maulkorb MIT Dolezal“ verrät. „Ich bin ein Verfechter des Begriffs, dass alles seine Zeit hat. Egal warum etwas aufhört, wenn es aufhört, hört es auf. Das habe ich in meinem Leben immer akzeptiert.“

An die musikalische Pension denkt der steirische Musiker aber noch lange nicht: „Ich persönlich habe von Universal - man Staune - im hohen Alter einen Vertrag bekommen für vier zusätzliche neue Nummern. Die muss ich bis Ende des Jahres eingespielt haben.“

Den ganzen Talk mit Gert Steinbäcker sehen Sie im Video oben.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen