Kinesiologin im Talk

„Art, um Dinge sanft ins Gleichgewicht zu bringen“

Vor allem Kinder sind durch die Coronakrise gestresst und überfordert. Das Spielen mit Freunden fällt weg, es gibt wenig Ausgleich. Vor allem bei Kindern ist es wichtig, diese ganzheitlich zu behandeln, um Körper und Geist ins Gleichgewicht zu bringen. „Die Kinesiologie ist eine Therapieform, mit der das möglich ist“, sagt Kinesiologin Jeannine Grassinger im Gesundheitsmagazin mit Raphaela Scharf.

Bei Wutanfällen oder emotionalen Problemen könne der Kinderarzt oft nichts feststellen. Die Alternativmedizin ist hier eine Möglichkeit, um Dinge wieder sanft ins Gleichgewicht zu bringen. „Es sind natürlich Phasen die zur Kindesentwicklung dazugehören, aber wenn das überhandnimmt, ist das eine Belastung für alle“, so Grassinger.

Kinesiologin Jeannine Grassinger (Bild: krone.tv)
Kinesiologin Jeannine Grassinger

Die Kinesiologie arbeitet mit dem Muskeltest. „Wenn jemand zu mir kommt, braucht er eigentlich nicht sagen, um was es geht. Durch den Muskeltest braucht keine großen Worte.“ Weitere Vorteile: Es ist einfach und hat keine Neben- oder Wechselwirkungen aber zeigt trotzdem große Wirkung.

Den ganzen Talk mit Jeannine Grassinger sehen Sie im Video oben.

 krone.at
krone.at
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele