04.05.2021 18:29 |

Durch Sequenzierung

Fluchtmutation in Tirol: 50 Analysen negativ

Bei einer weiteren Überprüfung durch die AGES hat sich herausgestellt, dass bisher rund 50 Fälle der Fluchtmutation B1.1.7.-E484K in Tirol doch nicht dieser Virusvariante zuzuordnen sind. Die HG Pharma, die für das Land Tirol PCR-Tests auswertet, hatte die Vorsequenzierungen durchgeführt, um festzustellen, ob bei einer Probe ein Mutationsverdacht besteht. Manchmal würden rückwirkend Ergebnisse korrigiert - laut AGES ein „Standard-Prozedere“, hieß es am Dienstag zur APA.

Der Mutationsverdacht, der aufgrund der Vorsequenzierung bestehe, könne sich „im Rahmen der Sequenzierung bestätigen oder nicht bestätigen“. Der Grund für die falschen Ergebnisse wurde in der Definition eines gewissen Schwellenwertes benannt, der zur Erkennung der neuen Variante bei PCR-Verfahren angegeben werden müsse. Dieser Wert wurde vom Labor zu hoch angenommen.

Noch habe man nicht alle Proben sequenziert, ein Ergebnis wurde - wie bereits am Montag angekündigt - für Ende der Woche erwartet. Insgesamt handelt es sich um 2.004 Fälle in Tirol im Zeitraum 8. März bis 24. April 2021.

Schwellenwerte „eher hoch“ angelegt
Elmar Rizzoli, Leiter des Tiroler Corona-Einsatzstabes, erklärte am Dienstag bei einer Pressekonferenz im Innsbrucker Landhaus, dass das Labor diese Schwellenwerte „aus Sicherheitsgründen eher hoch“ angelegt hatte. Er verteidigte zudem das unter Beschuss geratene Labor. Es gebe Bestätigungen von Referenzinstituten, „dass dieses Labor hier hervorragende Leistungen erbracht hat“, meinte er. Zudem sagte Rizzoli, dass die HG Pharma Mitte Jänner das erste Labor gewesen sei, das Mutationen in Tirol festgestellt habe.

Rizzoli betonte zudem, dass es sich nicht um falsch positive Testergebnisse - also infiziert oder nicht infiziert - handle, sondern dass einfach die falsche Mutationsvariante angenommen wurde. Dies habe für die infizierten Menschen keine Auswirkungen gehabt.

Manuel Schwaiger
Manuel Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
9° / 12°
Regen
8° / 12°
Regen
7° / 9°
starker Regen
8° / 13°
leichter Regen
10° / 15°
Regen