04.05.2021 11:28 |

10 Kilo in 3 Wochen

Mark Wahlberg trägt jetzt Wampe statt Sixpack

Spätestens seit der ikonischen Calvin-Klein-Unterwäsche-Werbung in den 90ern ist Mark Wahlbergs Sixpack sein Markenzeichen. Doch den hat sich der Schauspieler nun in nur drei Wochen einfach weggefuttert, wie er auf Instagram mitteilte. Statt stählerner Muckis gibt‘s bei dem 49-Jährigen nun eine kleine Wampe in der Körpermitte. Doch im Gegensatz zu Will Smith ist bei Wahlberg nicht die Corona-Pandemie schuld ...

Körperliche Transformationen gehören in Hollywood zum Tagesgeschäft. „Erwischt“ hat es dieses Mal Mark Wahlberg, der sich für seine Rolle im Film „Father Stu“, in dem er einen Boxer verkörpert, der zum Priester wird, einige Kilos mehr auf die Hüften futtern muss.

Zehn Kilo mehr in drei Wochen
Mindestens etwas über 15 Kilo mehr sollen es insgesamt werden, verriet der Schauspieler kürzlich in der Talkshow von Jimmy Kimmel. Nach nur drei Wochen der Völlerei sind es mittlerweile schon stolze zehn Kilo, die die Waage mehr anzeigt. Die weiblichen Fans des einstigen Rappers werden angesichts der Beweis-Fotos wohl entsetzt sein. Wo früher ein Sixpack war, sitzt jetzt eine kleine Wampe. 

„Will alles essen, was in Sichtweite ist“
Zwar hätten die Macher des Films ihn angehalten, gesund zuzunehmen, doch daran denke er gar nicht, lachte Wahlberg im Talk mit Jimmy Kimmel. Er habe einfach Lust, „alles zu essen, was in Sichtweite ist“, so der Hollywoodstar. Immerhin habe er sich für seinen Body jahrelang an eine strikte Diät gehalten, also müsse er es ausnutzen, dass er einmal so richtig schlemmen dürfe. „Ich will in Bäckereien gehen, ich will Pancakes! Ich will alles essen, was ich in die Finger bekomme.“

Den lukullischen Genüssen darf Wahlberg wohl noch etwas länger frönen. Denn in den nächsten Wochen sollen noch weitere zehn Kilo auf das Waschbärbäuchlein des 49-Jährigen angefuttert werden, wie er selbst verriet.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol