28.04.2021 09:42 |

Dajana Jastremska

Doping-Ärger: Tennis-Dame bleibt gesperrt!

Die ukrainische Tennisspielerin Dajana Jastremska bleibt wegen eines positiven Dopingtests vorläufig gesperrt. Ein unabhängiges ITF-Gericht wies die zweite Berufung der 20-Jährigen diese Woche ab, nachdem sie schon im Februar mit einem Einspruch beim Internationalen Sportgerichtshof (CAS) abgeblitzt war.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bei einem am 24. November 2020 genommenen Test war bei Jastremska der verbotene Stoff Mesterolon gefunden worden, die B-Probe bestätigte das Ergebnis.

Jastremska bestritt danach in einem Statement bei Instagram den Gebrauch leistungssteigernder Mittel und erklärte, die gefundene Menge des anabolen Steroids sei äußerst gering. Sie könne sich nicht erklären, wie es zu der positiven Probe gekommen sei, zumal sie zwei Wochen zuvor beim WTA-Turnier in Linz negativ getestet worden sei.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Freitag, 07. Oktober 2022
Wetter Symbol