26.04.2021 06:15 |

Auf der Koralpe

Hündin Alfa war eine Woche lang verschwunden

Alle Geschütze aufgefahren hat die K9-Pro-Vermisstensuche, um die entlaufene Broholmer-Hündin Alfa wiederzufinden. Die Hündin war in Rieding auf der Koralpe davongelaufen und spurlos verschwunden. Der Besitzer befürchtete das Schlimmste und bat Mensch- und Tiersuchprofi Alexandra Grunow um Hilfe.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sieben Tage lang war die große Broholmer-Hündin Alfa wie vom Erdboden verschluckt. Die Bloodhounds Knödel und Willi von Alexandra Grunow und Suchhund Chicco aus der Steiermark nahmen auf der Koralpe sofort die Spur auf.

Immer noch verschneites Gelände
Sie kämpften sich durch noch immer verschneites Gelände, dabei nahmen die Vierbeiner immer wieder Spuren der Broholmer-Hündin auf. Mit der Unterstützung von Thermaldrohnen-Piloten aus der Steiermark und aus Niederösterreich konnten die Suchprofis den entlaufenen Vierbeiner schließlich entdecken.

Zitat Icon

Alfa wurde auf einem Bauernhof auf der Soboth unverletzt aufgefunden.

Alexandra Grunow

Die Suchhunde hatten die richtige Richtung erschnüffelt. Alfa ist jetzt wieder zuhause bei ihren überglücklichen Besitzern. „Wenn Haustiere entlaufen, sind Besitzer verzweifelt“, wissen Mitglieder der gemeinnützigen Organisation K9 Pro-Vermisstensuche nur zu gut. Sie stehen den Betroffenen mit Rat und Tat zur Seite.

Auch Verbrecher wurden schon erschnüffelt
Alexandra Grunow hat in Österreich, Deutschland und der Schweiz übrigens anerkannte Suchhundezentren aufgebaut. Einige dieser Supernasen haben in Deutschland sogar schon Verbrecher erschnüffeln können.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol