23.04.2021 17:23 |

„Grüner Pass“ wichtig

Öffnungen: Das gilt für Reisen und Tourismus

Die Öffnungen ab dem 19. Mai betreffen auch Hotellerie und Tourismus. Denn während bislang Reisetätigkeiten in und aus dem Ausland nur massiv eingeschränkt bis gar nicht möglich waren, soll es auch hier Lockerungen geben. Die Hotelbetreiber dürfen zudem wieder öffnen - wenn auch mit Auflagen. 

In den Hotels wird in allgemeinen Bereichen auch nach der Öffnung am 19. Mai eine FFP2-Maskenpflicht gelten. Die Eingangstests entsprechen denen in der Gastronomie. Wer zusätzliche Dienstleistungen im Hotel in Anspruch nehmen will, muss alle zwei Tage einen Selbsttest unter Aufsicht machen. 

Begrenzungen im Hotelbereich
In Wellnessbereichen oder hoteleigenen Sportanlagen werden dieselben Auflagen gelten, wie für Fitnessbetriebe, also 20 Quadratmeter pro Person. Auch hier soll der „Grüne Pass“ für Geimpfte, Genesene und Getestete den Zutritt erleichtern.

„Quarantäne nur bei Einreise aus Risikogebieten“
Was die Ein- und Ausreise angeht, so arbeite man derzeit an einer europäischen Lösung, sagte Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) am Freitag bei der Bekanntgabe der Öffnungsschritte. Auch hier will man auf den „Grünen Pass“ setzen. Generell sei aber geplant, dass es künftig nur noch bei der Einreise aus Risikogebieten eine Quarantänepflicht geben soll, erklärte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP). 

Touristen aus dem Ausland sind prinzipiell ab 19. Mai wieder willkommen, bis dahin will man die Bestimmungen entsprechend anpassen. Auch Messen und Kongresse - ein wichtiger Faktor beim Städtetourismus - sollen ab 19. Mai wieder stattfinden. Hier wird man allerdings nur mit Registrierung und Test, Impfung oder Genesung teilnehmen können. FFP2-Pflicht und Besucherbeschränkungen gelten ebenfalls.

Michaela Braune
Michaela Braune
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol