23.04.2021 13:03 |

Große Nachfrage

Drautaler konstruiert Tiny House der Extraklasse

Sein erstes „Tiny House“ hat Wieland Kraus bei sich in Greifenburg errichtet. Auf einer Weltreise hatte sich der 30-Jährige viele Ideen für das qualitativ hochwertige, minimalistische Häuschen geholt. Dieses steht nun um knapp 100.000 Euro zum Verkauf. Weil die Nachfrage bereits sehr groß ist, will der gelernte Maurer nun seine eigene Tiny House-Firma gründen.

Vor vier Jahren ist Wieland Kraus von seiner zweijährigen Backpacker-Tour zurückgekehrt und hat sich dazu entschlossen, sein eigenes Minihaus zu errichten. „Ich bin gelernter Maurer, habe schnell gemerkt, dass diese großen, teuren Massivhäuser nichts für mich sind. Ich wollte der Natur weniger Schaden zufügen“, erzählt Kraus.

Anderer Lebensstil
Sein Lebensstil änderte sich: „Auf meiner Reise habe ich begonnen, Trucks auszubauen - im umweltfreundlichen Stil. Darin habe ich auch gewohnt“, so der 30-Jährige, der sich dadurch viele Ideen für sein Projekt geholt hat. Kraus lernte auf seinem Trip die positiven Seiten des Minimalismus kennen: „Ich habe gelernt, dass weniger mehr ist und, dass ich durch die Reduzierung auf das Wesentliche viel glücklicher bin und so auch aus dem ewigen Hamsterrad von Konsum und der Wegwerfgesellschaft rauskommen kann.“

Tiny House
So baute der zweifache Familienvater eigenständig sein erstes „Tiny House“. Vier Jahre dauerte der gesamte Bauprozess. Jetzt ist das etwa 20 Quadratmeter große Häuschen fertig und steht zum Verkauf. 98.000 Euro kostet das Haus auf Rädern - und das ist es auch wert. „Eine ganze Familie hat Platz, auch ein Kinderzimmer ist integriert. Es besteht aus natürlichen Baustoffen, beinhaltet Schafwolldämmung und Holzfenster. Kunstelemente sind eingebaut, da steckt viel Handarbeit dahinter“, erzählt Kraus, der selbst auch einmal in einem „Tiny House“ leben will.

Eigenheim in der Natur
„Derzeit wohnen meine Familie und ich noch in einer Wohnung, bald aber verabschieden wir uns mit einem winzigen Eigenheim in die Natur.“ Weil die Nachfrage an seinem Modell so groß ist, ist Kraus dabei, seine eigene Firma zu gründen - mit dem Namen „Tiny-House-Dream“.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol