20.04.2021 14:13 |

Wandel der Zeit

Brüssel blickt dank Geschichtslehrer auf das Land

Wie hat sich die Welt in den letzten 100 Jahren verändert? Dieser Frage geht, wie berichtet, der pensionierte Geschichtslehrer Walter Hermann aus Pöttsching zum Jubiläum des Burgenlandes nach. Seine faszinierenden „Zeitsprünge“ weckten nun das Interesse von Museumsfachleuten für europäische Historie in Belgien.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ansichten von einst und die Gegenwart stellt das Internetprojekt „Zeitsprünge“ gegenüber. Schon auf den ersten Blick ist auf der von Hermann gestalteten Webseite der Wandel erkennbar. Geplant waren 100 Zeitsprünge zu 100 Jahren Burgenland.

Jeder konnte mitmachen
Jeder war aufgefordert, Fotos aus dem Familienalbum oder historische Aufnahmen perspektivengetreu nachzufotografieren und auf der Plattform zu dokumentieren. „700 Bilder wurden bereits hochgeladen, fast täglich kommen neue dazu“, sagt der Professor für Geschichte, Religion und Informatik, der im Gymnasium Wolfgarten in Eisenstadt nicht nur Lehrer, sondern auch Administrator sowie für EDV und die E-Learning-Vermittlung zuständig war.

Haus der Geschichte in Brüssel
Mit seinem aktuellen Projekt will er in Staunen versetzen und zum Nachdenken anregen: „Ist damals wirklich alles schöner gewesen?“ Aufmerksamkeit erregte Hermann damit im Zentrum der EU. Die besten „Zeitsprünge“ sollen in das Europäische Haus der Geschichte in Brüssel aufgenommen und einem breiten Publikum präsentiert werden. „Eine Kooperation wurde vereinbart, die in kleinen Schritten nun beginnt“, freut sich Hermann.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 16. August 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
22° / 32°
wolkenlos
15° / 32°
wolkig
19° / 31°
heiter
21° / 32°
heiter
19° / 31°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)