16.04.2021 09:30 |

Antwort auf Kommentar

Jochum stellt klar: „Lech liegt nicht am Taedong“

Mit einem satirischen Kommentar reagierte die „Krone Vorarlberg“ auf die jüngste Gemeindevertretersitzung in Lech. Dort wurde einigen Mandataren empfohlen, sich nicht mehr gegenüber der „Krone“ zu äußern. Bürgermeister Jochum bezieht dazu nun Stellung.

Die „Vorarlberg Krone“ fragte im Kommentar vom Mittwoch mit einem Augenzwinkern nach, ob Lech im Rahmen eines geophysischen Wunders nach Nordkorea oder China verlegt worden sei. Das fanden einige Lecher recht witzig, andere aber nicht. Kein Wunder, wurde doch am vergangenen Montag in der Gemeindevertretersitzung darüber diskutiert, wer nun welcher Zeitung was sagen darf - oder eben auch nicht darf. Insbesondere die kritische Berichterstattung der „Krone“ in Sachen Gemeindezentrum ist so manchem in Lech schon länger ein Dorn im Auge gewesen.

Diskussion über Medienanfragen
Um eine Richtigstellung der geografischen Verhältnisse am Arlberg ist nun Bürgermeister Stefan Jochum bemüht. Er betont in einer Aussendung, dass „Lech nicht an den Taedong verlegt“ worden sei. Es sei nur diskutiert worden, wie man seitens der Gemeindevertretung mit Medienanfragen umgehen könne. Eine politische Vorgabe sei daraus nicht entstanden.
Festzuhalten ist aber auch eines: Nach der besagten Sitzung wollten noch weniger Lecher offiziell mit der „Krone“ sprechen als davor. 

Angelika Drnek
Angelika Drnek
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
6° / 11°
Regen
7° / 15°
leichter Regen
8° / 15°
Regen
8° / 15°
Regen