13.04.2021 06:00 |

Silber hoch im Kurs

Hohe Nachfrage: Engpass bei Philharmoniker

Offenbar sind Edelmetalle gefragt wie nie: Die Münze Österreich kommt mit der Produktion des Wiener Philharmonikers in Gold, Silber und Platin kaum mehr nach und fährt Doppelschichten. Vor allem Silber ist derzeit wie vom Markt gefegt und praktisch ausverkauft. Für jede Unze, die produziert wird, gibt es Vorbestellungen!

Lange Schlangen vor Banken, privaten Münzhändlern und vor der Münze Österreich, die mit dem Verkauf von Wiener Philharmonikern in Gold, Silber und Platin kaum mehr nachkommen. In den vergangenen Wochen setzten immer mehr kleine Anleger auf Edelmetalle, obwohl sich der Preis ändert, je nachdem, wie Gold & Co. auf internationalen Märkten im Kurs stehen.

Meistverkaufte Goldmünze der Welt
Der „Phili“ in Gold bleibt dabei weiter das Münz-Aushängeschild aus Österreich und wohl die meistverkaufte Goldmünze der Welt. Doch jetzt ziehen auch Silber und Platin an, obwohl sie mit 20 Prozent Umsatzsteuer belegt sind. Ein Kursgewinn kann daher erst erzielt werden, wenn dieser darüber hinausgeht. Silber und Platin werden etwa in der Autoindustrie stark eingesetzt, und Platin erfuhr so zuletzt eine starke Steigerung.

„Silber ist jetzt international so stark nachgefragt, dass auch wir nicht so viel produzieren können, wie der Markt möchte. Uns liegen Bestellungen für die nächsten Wochen vor, und jede Unze, die wir produzieren, ist verkauft“, so Gerhard Starsich, Generaldirektor der Münze Österreich. Heuer wurden bereits 3,2 Millionen Unzen „Silberphilis“ verkauft.

Florian Hitz
Florian Hitz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol