Fenster gefragt

Internorm baut das Werk in Sarleinsbach aus

Internorm ist gut durch die Ausnahmesituation gekommen: Der Umsatz ging im Vorjahr im Vergleich zu 2019 um rund drei Millionen Euro zurück, dafür konnte in Österreich die Nummer-1-Position ausgebaut werden. Top: Die Trauner investieren heuer 32 Millionen €.

Lockdown-Phasen, gestrichene Urlaubsreisen, Homeoffice - all das hat den Blick der Menschen auf ihr eigenes Zuhause geschärft. Davon profitiert auch Internorm. Der von Traun aus agierende Fensterhersteller stellt ein steigendes Qualitätsbewusstsein der Konsumenten fest, auch der Wohnkomfort wird immer wichtiger - beides Bereiche, in denen Internorm punkten kann. Und weil Sanierungen weiter hoch im Kurs stehen, ist die Nachfrage anhaltend gut.

400-Millionen-Euro-Marke könnte heuer fallen
So verriet Miteigentümer Christian Klinger, dass nach dem Umsatz in Höhe von 368 Millionen Euro im Vorjahr für 2021 sogar ein Rekord angepeilt wird. „Läuft das Jahr gut, könnten wir die 400 Millionen heuer knacken“, rechnet er. 32 Millionen Euro wird das Familienunternehmen heuer investieren, ein großer Brocken - nämlich 12 Millionen Euro - fließt dabei in das Werk in Sarleinsbach, das ausgebaut wird.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol