Jetzt ist klar:

„Die Hymne des Austropop ist ein echter Prokopetz“

Die neueste Folge „OHNE Maulkorb - MIT Dolezal“ steht voll im Zeichen des Austropops und keiner kennt dieses Genre besser als Austropop-Legende Joesi Prokopetz. Star-Filmer Rudi Dolezal durfte auch mit ihm gemeinsam an einigen Projekten arbeiten und so kommen die Beiden jetzt, nach so vielen Jahren, wieder zusammen und reden über die Anfänge der österreichischen Popmusik und wie sie sich im Laufe der Jahre entwickelt hat. Und ein Gehemnis kommt ans Licht: Die Hymne des Austropop ist ein echter Prokopetz!

Für Dolezal ist Prokopetz ganz klar „der Meister des gesprochenen Wortes“ - aber wie sind ihm überhaupt die vielen, tollen Songtexte eingefallen? Der Mega-Hit „Taxi“ zum Beispiel hatte gar keine Idee dahinter: „Es war ein Tatsachenbericht“, erzählt Prokopetz.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen